Die erstaunlichen und vielfältigen Wirkungen einer Massage


Die Lockerung der Muskeln ist nur der kleinste Teil von dem was eine Massage bewirken kann! Die Manualtherapie ist eine der ältesten und wertvollsten Behandlungsformen und nimmt im Ayurveda eine sehr wichtige Funktion ein. Die nachfolgend aufgezählten erwiesenen Wirkungen einer Massage tragen viel zur Gesundheitserhaltung und Krankheitsprophylaxe bei. Die Wahl der Behandlungsölen und -materialien sowie die Technik der Griffe kann die Wirkung einer Massage auf vielfältigste Weise verändern. So können Symptome jeglicher Art gezielt und nachhaltig gelindert werden. Die Effekte sind nachweisbar und zeigen deutlich, dass eine regelmässige Massage enorm gesundheitsfördernd ist.


Auf der körperlichen Ebene führt sie zudem zu einer Reduktion der Stresshormone, Blutdrucksenkung, Pulsverlangsamung, Vertiefung der Atmung, Mehrdurchblutung und Ernährung aller Körpergewebe, Reduktion von Schmerzen. Dazu werden Hormone ausgeschüttet welche ein Gefühl der Zufriedenheit und Geborgenheit auslösen, die Nerven werden gestärkt und resistenter gegen Stress gemacht.
Auf der geistigen Ebene wird die Neigung zu Missstimmungen gesenkt, der Kopf kann abschalten, Gedankenkarusselle werden abgestellt, die Schlafqualität verbessert sich.
Eine Behandlung beinhaltet alle diese Wirkungen! Gönnt man sich regelmässig eine Massage, ist dies die beste Art der Gesundheitserhaltung und Krankheitsprävention!

 

Selbstmassagen sind eine wunderschöne Form, den Körper täglich in Schwung zu bringen. In der Praxis finden Sie die dazu geeigneten Produkte. Bei Fragen zur Handhabung der Artikel bin ich Ihnen gerne behilflich.

Welche Öle und Materialien ver-wende ich?

Für die Massage verwende ich hochwertige Öle und Fette, welche nach traditionellen ayurvedischen Rezepten hergestellt werden. Die Grundlagen sind Sesamöl oder Kokosöl. Darin verarbeitet sind Auszüge aus bis zu über 30 verschiedenen Pflanzen. Damit die Öle die Pflanzenstoffe optimal aufnehmen können, sind bei der Herstellung lange Kochzeiten von 72 Stunden notwendig. Diese aufwendige Prozedur führt zu einem wertvollen Massageöl, welches neben dem Schönheitseffekt für die Haut auch seine heilende Wirkung in den tiefergelegenen Geweben entfalten kann. Für alle Kunden wird von verschiedenen Ölen das passende ausgewählt.

Die ätherischen Öle stammen von Aromalife (www.aromalife.ch) sowie Farfalla und haben Bio-Qualität.

 

Die Fussmassage wird ein wunderbares Erlebnis, wenn ich sie mit der geklärten Butter (Ghee), die im Ayurveda als "flüssiges Gold" bezeichnet wird, ausführe. Ghee fühlt sich auf der Haut samtig zart an und hüllt die Füsse in einen warmen Schleier, in dem sie sich entspannen dürfen. Je nach Behandlung verwende ich reines oder mit Pflanzen angereichertes Ghee.

 

Für alle Massagen erwärme ich die Öle, damit sie tiefer in die Haut eindringen können. Dazu erhöht die gut körperwarme Temperatur den Entspannungseffekt.

 

Gesundheit, Vitalität und Schönheit mit Ayurveda im Gesundheitszentrum

Gesundheitszentrum Renana Beyeler 

Niesenweg 4

3012 Bern

Tel: +41 77 414 68 07            

Mail: info@gesund-mit-ayurveda.com

©2016-2021 Prophylaxe GSZ AG

  • Facebook
Smartbox Logo.png
ASCA-Logo.jpg
VFHN Logo.png
REAA-Logo.jpg
Phytomed-Logo.jpg
bleu protected 3 cut.png
AHG-Logo.png